Manche Tage…

An manchen Tagen bin ich furchtbar unzufrieden und deprimiert. Vielleicht auch manchmal einfach überfordert. Heute zum Beispiel. Das Kind quietscht und jammert den ganzen Tag vor sich hin. Ist unausstehlich. Mit allem unzufrieden. Ich gebe mir größte Mühe, seine Laune zu heben, habe ihn fast ununterbrochen auf dem Arm, singe, tanze, tröste, füttere und so weiter. Aber es reicht nicht. Weiterlesen

Gleichberechtigung, Arbeitsteilung,… – oder wie?

Der Mann kommt meistens erst abends nach Hause. Oft sitzen der kleine Mann und ich dann schon beim Abendessen, was je nach Laune und Müdigkeit unterschiedlich entspannt verläuft.

Hört das Kind den Haustürschlüssel im Schloss, kommt Bewegung in ihn. Egal, wie schlecht gelaunt, müde oder ningelig er vorher auch war, sofort beginnt er aufgeregt mit den Ärmchen zu rudern, sich in Richtung Tür umzudrehen, auf selbige zu zeigen und freudig „da dada da“ zu rufen. Weiterlesen

Du machst mich heute…

…stolz!

Vorhin war ich wieder beim Sport. Ich gehe mehr oder weniger regelmäßig in ein Fitnessstudio mit Kinderbetreuung. Als ich den kleinen Mann nach meiner Trainingseinheit verschwitzt abholte, strahlte er mich an und die wirklich wirklich super nette Betreuerin schwärmte mir vor, was für ein fröhliches und zufriedenes Kind ich hätte. Selten würde sie so ausgeglichene Kinder sehen. Ich war natürlich stolz wie Bolle!
Weiterlesen